Zahlen wir bald auch nachts Parkgebühren? (antenne düsseldorf)

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat eine Diskussion über das Parken in Düsseldorf angestoßen.

Sein Vorschlag: In einigen Vierteln, wie Flingern oder Derendorf, sollten wir künftig bis tief in die Nacht die Parkscheinautomaten füttern.

Vorteil für die Anwohner mit einem entsprechenden Ausweis wäre, dass sie leichter einen Stellplatz finden.

Geisel geht davon aus, dass dann viele Besucher statt mit dem Wagen mit Bus und Bahn kommen würden. Manfred Neuenhaus von der FDP sieht das kritisch an.

Auch die Düsseldorfer Grünen und die Industrie- und Hanelskammer zeigen sich offen für Geisels Vorstoß.

Die IHK sieht darin mehrere Vorteile. Zum einen gehe es um die Attraktivität für Anwohner.

Außerdem seien genügend Park-Kapaziäten für Gäste durch entsprechende Parkhäuser vorhanden.

Gegen eine stärkere Parkraum-Bewirtschaftung sei daher grundsätzlich nichts einzuwenden.

Positiv sei auch, dass die Parkplätze in Flughafennähe für die ansässigen Unternehmen frei blieben und nicht durch Urlauber zugeparkt würden.