200.000 Menschen betroffen: Trinkwasserversorgung in Oberhausen ausgefallen - Schuld war Rohrbruch in Mülheim

  • Oberhausen war am Donnerstagabend komplett vom Trinkwasser abgeschnitten
  • Schuld daran soll ein Rohrbruch beim Versorger RWW sein
  • In einigen Haushalten läuft das Trinkwasser mittlerweile wieder

Oberhausen. In Oberhausen gab es am Donnerstagabend massive Probleme bei der Trinkwasserversorgung. Im Mülheimer Stadtgebiet gab sich nach Angaben des Versorgers Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) einen Rohrbruch auf der Stockhecke.

Auch Anwohner in Mülheim waren betroffen. Hunderttausende Menschen hatten bis zum späten Donnerstagabend keine Wasserversorgung mehr.